Icon: Pause

Sendepause

Dies ist der (vorerst) letzte Blogeintrag der Sende-Zeit. Nach rund fünfeinhalb Jahren und etwa 700 Beiträgen legen wir unser Blog auf Eis. Grund dafür ist, dass unsere Abteilung Pastorale Grundaufgaben im Erzbischöflichen Seelsorgeamt vor strukturellen und personellen Veränderungen steht und wir ab Herbst ganz neu überlegen wollen, wie künftig unsere Öffentlichkeitsarbeit / Webpräsenz aussieht. Der Beitrag…

Schweden 2015

Suche nach dem Elch führte ins Kloster

  Schweden liegt gerade voll im Trend, zumindest für in unserem Blog. Den Beitrag über die Reise des Bonifatiuswerkes in das nordeuropäische Land ergänzen wir mit einem Reisebericht zu einer Firmandenfreizeit der Seelsorgeeinheiten Weinheim-Hirschberg und Heddesheim-Ladenburg. (Red.) Auf der Suche nach dem legendären Ureinwohner Schwedens, dem Elch, landeten 26 Firmanden aus den Seelsorgeeinheiten Weinheim-Hirschberg und Heddesheim-Ladenburg auf…

Youtube-Video über Paul Smith

Der Schreibmaschinenkünstler

Paul Smith ist ein leidenschaftlicher bildender Künstler. Wegen seiner Zerebralparese kann er keinen Pinsel oder Zeichenstift halten. Aber er kann mit einem Finger seine alte Schreibmaschine bedienen. Beeindruckend…

Kunstweg Feldberg

Kunst in der Natur

Kunst am Berg? Ein Bild mitten in der Natur? Wo Wanderer zielgerichtet ihre Touren laufen und Kühe grasen, eine Bildergalerie – im Freien? Ein Flyer informiert mich, dass die Gemälde hier zum neueröffneten Kunstpfad „Bilder vom Berg“ gehören. Vom 20.Juli bis 20 Oktober dieses Jahres können der Pfad auf dem Feldberg innerhalb 1-2 Stunden begangen und…

Friedensdemo

Entrüstung am Bodensee

Am 28. Juni, dem 100. Jahrestag des Attentats in Sarajewo, fand eine u.a. von der katholischen Friedensbewegung Pax Christi organisierte Friedensdemo auf dem Bodensee statt. Unser Kollege Markus Weber, Leiter der Pax-Christi-Diözesanstelle, berichtet von der Veranstaltung. Die Gegensätze könnten kaum größer sein, die man an diesem sommerlichen Samstagabend in Friedrichshafen am Bodensee wahrnehmen kann. Während…

Logo Seelsorgeamt

In eigener Sache

Seit heute präsentiert sich unser Blog in einem neuen Layout: mit einem neuen Header und mit responsivem Design für die optimale Darstellung auf mobilen Endgeräten. Aber wir haben der Seite nicht nur ein neues Aussehen verpasst. Auch inhaltlich wird sich einiges ändern. Die Sende-Zeit ist nicht mehr das Blog der Medienpastoral, sondern ein Blog zur missionarischen Pastoral in…

Gesang im Feuerofen

Buchbesprechung: Gesang im Feuerofen

„Aus der Tiefe rufe ich, Herr, zu dir…“ (Ps 130,1) – Josef Gottschlich bespricht das von Günther Saltin herausgegebene Buch „Gesang im Feuerofen“. Das von Günter Saltin herausgegebene Buch „Gesang im Feuerofen“ macht deutlich, wie Helmuth James Graf von Moltke, Alfred Delp, Eugen Gerstenmaier und Joseph Ernst Fugger von Glött (allesamt Mitglieder des „Kreisauer Kreises“)…

Quelle: Sreenshot - Website zum Film http://laufjungelauf-derfilm.de/

Hingehen! – „LAUF JUNGE LAUF“

Gestern war Freiburg-Premiere von „Lauf, Junge, lauf“ im Harmonie-Kino – heute ist bundesweiter Kino-Start. Der große Saal hätte doppelt so groß sein müssen, um alle Kartenwünsche zu erfüllen. Woran lag´s? Ein Heimspiel! Für – den bekennenden SC-Fußballfan – Pepe Danquart, der in Begleitung von Christoph Ott, NFP-Filmproduktion und Filmverleih, seinen neuen Film vorstellte. Dass die…

Vincent van Gogh - "At Eternety´s Gate"
Quelle: wikimedia commons

Sind wir alle noch ganz knusper?

Wer sich „einfach so“ angesprochen fühlt von einem Film mit dem Titel „Sind wir noch ganz knusper?“, würde seine Erwartung, dass es sich um etwas Leichtes, vermutlich Humorvolles handelt, nur ganz zu Beginn der 50-minütigen Dokumentation bestätigt sehen. Locker-beschwingte Musik, passend zu einem „Haus Sonnenschein“, vor dem ein Interview beginnt. Schnell würde dann aber klar,…

„Zum Glück“ – … warum ich auf der Welt bin

Sieben Kinder im Alter zwischen sieben und elf Jahren aus Berlin, Paris, Bulgarien, Kreta und Ecuador entwickeln ihre Antworten auf die Frage, warum sie auf der Welt sind. Sie erzählen von ihrer Sicht auf die Welt und auf ihr Leben – authentisch, mit Ernsthaftigkeit und Phantasie, mit Raffinesse, Witz – und mit dem Staunen über…