Buch In der Gottesschleife

Buchbesprechung: In der Gottesschleife

„In der Gottesschleife. Von religiöser Sehnsucht in der Moderne “ – Josef Gottschlich stellt das Buch des Freiburger Theologen Magnus Striet vor (Red.). Die neueste Buchpublikation von Magnus Striet, soeben in zweiter Auflage erschienen, wirft wichtige Fragen auf: Was ist, auch in der Theologie, nötig, um die Weichen für eine gerechtere Zukunft unter der auch…

wfdl2015-460-1

Sterben in Würde: Eine Lebenskunst

Gastbeitrag von Monika Metternich zur Woche für das Leben. „In Würde stirbt, wer anerkennt, dass sein Leben als solches unverfügbar ist.“ Ein sperriger Satz, der auch für Christen heute nicht ohne weiteres verständlich einleuchtet. „Unverfügbar“ – ist das Leben wirklich unverfügbar im Wortsinn? Auf der positiven Seite haben wir das alte Sprichwort „Jeder ist seines…

Woche für das Leben 2015

Selbstbestimmtes Sterben in Würde?

Gastbeitrag von Josef Bordat zur Woche für das Leben. In der Debatte um Sterbehilfe rückt sehr schnell ein Begriff in den Mittelpunkt: Selbstbestimmung. Auf diese habe der Mensch ein Recht – immer. Ist es nicht tatsächlich der höchste Ausdruck von Würde, in der Frage nach Leben und Tod selbst eine Entscheidung zu treffen? Wenn nicht…

Freiburger Münster, Barmherzigkeitsfenster (Ausschnitt)

Heiliges Jahr: Jubiläum der Barmherzigkeit

Mit dem Schreiben „Misericordiae vultus “ – „Antlitz der Barmherzigkeit“ – hat Papst Franziskus am 11. April das außerordentliche Heilige Jahr 2016 ausgerufen. Es wird am 8. Dezember 2015 beginnen, dem Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria. An diesem Tag jährt sich der Abschluss des Zweiten Vatikanischen Konzils zum 50. Mal; der…

auferstehung-christi-460px

Echte Liebe

Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern das ewige Leben hat. Johannes 3,16 Christus ist auferstanden! Frohe und gesegnete Ostern!

bussgottesdienst2015-1-460

verloren – wiedergefunden – Österliche Bußzeit 2015

„Verloren – wiedergefunden“, so lautet der Titel für den Umkehr- und Versöhnungsweg in der Österlichen Bußzeit 2015, den das Erzbischöfliche Seelsorgeamt veröffentlicht hat. Die Österliche Bußzeit ist die Zeit der Vorbereitung auf die Feier von Tod und Auferstehung Jesu Christi an der Kar- und Ostertagen. Sie bietet einen Weg der Umkehr und der Neuausrichtung an, um Gott wieder…

Flyer_Offensichtlich 2015-Titel

Kurzfilme für Junge Erwachsene

Die Fastenzeit bekommt wieder einen Kurzfilm-Akzent in der Erzdiözese Freiburg. „OffenSICHTlich 2015“ startet am Aschermittwoch und endet an Ostern. Vier Kurzfilme sind von der Fachstelle Junge Erwachsene und der Mediathek für Pastoral und Religionspädagogik ausgewählt worden. Die Teilnehmenden holen sich diese per Download aus dem Medienportal und erhalten zu jedem Film einen Newsletter per Mail…