Neu: Die Stundenbuch-App

Stundenbuch-AppEndlich! Wer das Stundengebet der Kirche schätzt und mit Smartphone oder Tablet unterwegs ist, kann sich freuen: Ab sofort gibt es das (kleine) Stundenbuch als App. Herausgegeben wird die App vom Deutschen Liturgischen Institut und vom Katholischen Pressebund, entwickelt hat sie Dirk Wetzel von dicendum in Berlin. Erhältlich ist sie für iOS und für Android. Besonders schön: Dank Sponsoren kann die App gratis angeboten werden. Aus der Beschreibung:

„Diese App macht Ihr iPhone zum praktischen Brevier für unterwegs und lädt ein, den uralten Gebetsschatz der Tageszeitenliturgie neu zu entdecken, wie ihn die Priester und Ordensleute seit Jahrhunderten beten. Ideal auch für Anfänger, da kein Zusammensuchen der Texte notwendig ist. Die Texte werden jeweils für zehn Tage im Voraus auf das Gerät geladen, so dass man anschließend das Brevier auch ohne Netzempfang beten kann. Eine Ein-Finger-Lesehilfe erlaubt eine diskrete Bedienung und hilft, sich auf die einzelnen Verse zu konzentrieren.“

Ich hatte Gelegenheit, die Betaversion zu testen. Die Benutzung ist wirklich sehr einfach und übersichtlich. Ich freue mich, dass es jetzt mit der App geklappt hat. Herzlichen Glückwunsch an Bruder Paulus Terwitte und Stefan Lesting vom kath. Pressbund, denen die Entwicklung einer solchen App schon länger ein Anliegen ist!

16 Gedanken zu “Neu: Die Stundenbuch-App

  1. Hört sich sehr gut an, nur wenn ich bei der App-Suche das Wort Stundenbuch eingebe, dann wird mir nichts angezeigt. Was mache ich falsch?

  2. super Idee. Leider nicht für uns. Wir benutzen Windows Phone – und das tun immer mehr Menschen. Es wäre einfach schön, wenn es bald die App auch für dieses Betriebssystem geben würde.

  3. Die App lässt sich leider nicht öffnen, stürzt direkt mit dem Hinweis „Leider kann das Stundengebet vom heutigen Tag nicht geladen werden…“ ab

  4. Bitte darauf achten, dass beim ersten Öffnen eine ausreichende Internetverbindung da ist. Es muss ja einiger Text geladen werden. Ggf. vorher im Browser testen, ob sich Webseiten gut laden lassen. Falls bei Android Fehlermeldungen auftauchen, bitte das Gerät die Fehler an Google melden lassen, dann kriegen wir die genauen Informationen.

    Windows Phone liegt momentan noch bei 4% Marktanteil. Also vier Leute auf hundert Handybesitzer haben ein solches Betriebssystem. Das rechtfertigt momentan die Entwicklungskosten nicht. Aber langfristig kann sich das natürlich ändern.

  5. Geht mir genauso – stürzt sofort ab mit demselben Hinweis, den, Michael heute um 8:34 gepostet hat. Wäre schön, wenn es eine Benachrichtigung gäbe, wie der Fehler behoben werden kann. Würde mich sehr freuen, die App nutzen zu können!!!

  6. Ich habe die App gerade gratis runtergeladen und sie gefällt mir sehr gut. Vielen Dank dafür!

  7. Auf meinem iphone funktionert diese App ohne Probleme. Gut gemacht, darauf wartete ich schon lange. Danke!

  8. Auf meinem iphone funktioniert das App nicht. Leider kommt bei mir immer nur die Meldung:
    Das Stundengebet für den heutigen Tag konnte leider nicht geladen werden.

  9. Ich gehöre auch zu den 4% der Windows Phone Besitzern und darf wiedermal auf eine gute App verzichten. Wenn ich im Windows Phone Store nach „islam“ suche, werde ich mit Apps gerade zu überschüttet.

  10. Pingback: All diese Christendinge at rumbaumeln

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.