flyer-sterben-in-wuerde-460

Sterben in Würde – worum geht es eigentlich?

Anlässlich der aktuellen Debatte um menschenwürdiges Sterben hat die Deutsche Bischofskonferenz einen Flyer zum Thema “Sterben in Würde” herausgegeben. Darin wird zum einen die Position der Katholischen Kirche zur Sterbehilfe erläutert und zum anderen wichtige Begriffe wie aktive und passive Sterbehilfe, ärztlich assistierter Suizid oder Palliativmedizin geklärt. Im Begleittext zur Veröffentlichung heißt es: “Aus Sorge um…

Diaspora-Aktion

Artisten in der Kathedrale

Ein ehrwürdiger Dom mit großer Geschichte im Barockstil erbaut bunt und schön. Die Kathedrale in Dresden. Vier Bischöfe ziehen ein, die Kirche ist übervoll und die Dresdener Kapellknaben erfreuen Ohr und Herz. Der festliche Gottesdienst ist der Auftakt der Diasporaaktion, einer Spendenaktion des Bonifatiuswerkes für Menschen, die als Christen in der Vereinzelung im Norden oder…

Peter Esser - Plaßmann-Challenge

Die Plaßmann-Challenge – Peter Essers Antwort

Auch Peter Esser hat die Plaßmann-Challenge angenommen. Als Illustrator hat er natürlich auch gezeichnet: (Zum Vergrößern auf das Bild klicken) Peter Esser ist Illustrator in Düsseldorf und bloggt unter kephas.de und echoromeo.blogspot.de. ———— Hinweis der Redaktion: In unregelmäßiger Folge bitten wir Gastautorinnen und -autoren um Beiträge für unseren Blog. Diese Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung der…

screenshot-lara-liest-460

Die Plaßmann-Challenge – Laras Antwort

Weiter geht es mit der Plaßmann-Challenge. Heute schreibt Lara (“Lara liest”): Christ?! .. Ach! Interessant … Und was macht man denn da so? Beten, Adventsbasare besuchen, Nikoläuse mieten, fallen und aufstehen, früh um 6 in Roratemessen gehen, fürbitten, Fahrdienste übernehmen, laut lachen, Weihrauchsorten unterscheiden, spenden, sich über Weihnachtsmänner aufregen, singen, für Krippenspiele nähen, sich kümmern,…

Impulse für die Pastoral

Geistliche Entscheidungsprozesse

Das Erzb. Seelsorgeamt Freiburg hat in der Reihe „IMPULSE für die Pastoral“ ein neues Themenheft zu Geistlichen Entscheidungsprozessen herausgegeben (Heft 4/2014). Damit wird ein Thema aufgegriffen, dass vor allem in kirchlichem Kontext immer wieder „herumgeistert“, ohne dass viele wissen, was damit gemeint ist. Vier grundlegende Artikel versuchen, den theoretischen Hintergrund zu erschließen und auf zentrale…

St. Martin

St. Martin – die Züge kommen

Trotz des Bahnstreiks – diese Züge kommen gewiss: Das ist eine Social-Media-Aktion der (Erz-)Bistümer Essen, Hamburg, Mainz, Trier und Würzburg. Ziemlich cool, wie ich finde. Ach ja, während in vielen städtischen Kitas in Nordrhein-Westfalen nur noch das “Laternenfest” ohne jeden religiösen Bezug gefeiert werden darf, lädt Borussia Dortmund ein zum  traditionellen schwarzgelben St.-Martinszug. Beteiligt sind u.a.…

das-hoerende-herz-460

Die Plaßmann-Challenge – Miriam Moißls Antwort

Auch Miriam Moißl (“Das hörende Herz”) hat die Plaßmann-Challenge angenommen: Christ!? … Ach! Interessant… und was macht man da so? Also, was macht so ein Christ den lieben, langen Tag? Dass die abgebildete Situation so oder ähnlich in jedwedem Small-Talk auftauchen könnte, zeigt, dass es heute eben nicht mehr selbstverständlich ist, christlich zu glauben und…

Exoten - Cartoon von Thomas Plaßmann

Die Plaßmann-Challenge – Maria Walters Antwort

Eine weitere Antwort auf die Plaßmann-Challenge: Gastbeitrag von Maria Walter (“Mein Senftopf”). Christ!? … Ach! Interessant… und was macht man da so? Die erste Antwort, die mir auf diese Frage eingefallen ist, lautet kurz und knapp: „Man lebt.“ Ich denke, ein Christ unterscheidet sich von einem Nichtchristen weniger durch das, was er macht. Natürlich gibt es sozusagen…

Screenshot Blog 5Brote2fische

Die Plaßmann-Challenge – Andrea Imbsweilers Antwort

Andrea Imbsweiler (“5 Brote 2 Fische”) hat die Plaßmann-Challenge angenommen. Hier ist ihre Antwort. – „Christ!? … Ach! Interessant… und was macht man da so?“ – „Ach, wissen Sie … eigentlich nichts Besonderes. Man lebt halt, mit allen Höhen und Tiefen, und allem was so dazugehört. Also im Grunde ganz normal. Das Interessante ist, dass man dabei…

Blog Weihrausch und Gnadenvergiftung

Die Plaßmann-Challenge: Heike Lux’ Antwort

Auch die Bloggerin Heike Lux (“Weihrausch und Gnadenvergiftung”) hat die Plaßmann-Challenge angenommen. Hier ist ihre Antwort. Die Zeiten sind offenbar vorbei, in denen das Christentum in unseren Breiten eine selbstverständliche Rolle spielte. Als ich im Alter zwischen 11 und 15 Jahren vom Glauben nichts mehr wissen wollte, stieß das auf wenig Verständnis. Nicht, dass das…